Museum 't Behouden Huys

Museum 't Behouden Huys ist wie Terschelling einzigartig, schrullig und überraschend vielseitig!

Lesen Sie mehr
Commandeurstraat
30
8881 BA
West-Terschelling
8 Feb 2021 | 11:00 bis um 31 Mär 2021 | 17:00

Beschreibung

Museum 't Behouden Huys ist wie Terschelling einzigartig, schrullig und überraschend vielseitig! Tauchen Sie ein in das Leben eines Inselbauernhofs oder erleben Sie in der Hütte von Willem Barentsz, wie dieser Entdecker auf dem winterlichen Nova Zembla lebte oder überlebte. Und wussten Sie, dass 1666 fast alle Häuser von West-Terschelling von der englischen Flotte zerstört wurden und der Rauch weit in Friesland zu sehen war? Pastor Grevensteijn erzählt Ihnen alles darüber. Die Inselbewohner-Märchen und Legenden von Terschelling sind bis Ende des Jahres zu sehen. Verpasse sie nicht! Die neue Ausstellung "Wunderbare Wahrheiten" wird voraussichtlich im späten Frühjahr 2020 eröffnet. Das Museum bietet auch eine kostenlose Audiotour voller faszinierender Geschichten auf Niederländisch und in den drei Terschellinger Dialekten. Alle unsere Geschichten können auf Deutsch und Englisch für unsere ausländischen Besucher gehört werden.
Kommen Sie und entdecken Sie es selbst! 

Das Museum ist geschlossen bis zum ende März. 

Eintrittsgelder: Erwachsene 6,50 €, von 4 bis 18 Jahre 3,00 € pro Person. Gruppenrabatt ab 20 Personen. Die Museumskarte ist im Museum 't Behouden Huys gültig. Hunde dürfen an der Leine teilnehmen.

Bevorstehende Termine

8 Feb 2021 | 11:00 bis um 31 Mär 2021 | 17:00

Ausstattung

Typ

  • Ausflug

Themes

  • Für Gruppen
  • Für Kinder

Kunst & Kultur

  • Museen

Lage

West-Terschelling

Wo die Fähre in den Hafen einfährt und Sie den ersten Fuß auf die Insel setzen, liegt West-Terschelling: ein lebendiger Ort mit Museen, Geschäften, Kneipen und Clubs, Restaurants, Hotels, einem Schwimmbad und natürlich der VVV-Touristeninformation, das Ganze eingebettet in die wunderschöne Inselnatur. 

In West sind alle Elemente vereint: Das Wasser des Meeres schwappt hier ans Land, das „Feuer“ im Leuchtturm Brandaris weist schon seit 1594 Seeleuten den Weg und der Wind trägt den Duft des Watts herüber. Ein Fest für die Sinne sind auch die vielen Läden und Einkehrmöglichkeiten mit Produkten und Spezialitäten aus allen Teilen der Erde.
 

Die Sicherheit von:
VVV
Sicher zahlen mit:
iDEAL