Strandvogtenscheune

Eines der ältesten Gebäude von Hoorn ist die "Strandvonderijschuur" (Strandvogtenscheune), noch beinahe in originalem Zustand.

Lesen Sie mehr
Dorpsstraat
33
Hoorn

Beschreibung

Die Scheune wurde in 1798 gebaut. Früher wurden hier das aufgesammelte Strandgut (jutten) gelagert und bewahrt, bis sich der rechtmäßige Eigentümer meldete. Wenn das nicht geschah, forderte der Jutter meistens den Finder- onder Bergungslohn ein. Gegenwärtig ist es ein Magazin für alle Vereine von Oost-Terschelling.

Ausstattung

Typ

  • Touristenattraktion

Kunst & Kultur

  • Touristenattraktionen

Lage

Hoorn

Hoorn liegt östlich von Lies und im Westen von Oosterend. Es ist ein langgestrecktes Dorf, das ursprünglich aus Streusiedlungen aus Bauernhöfen und Wohnungen bestand.

Charakteristisch ist die mittelalterliche Kirche. Sie ist die älteste Kirche von Terschelling. Bei der Kirche steht die Sjouw, eine Kugel, die gehisst wurde, um der arbeitenden Bevölkerung im weiteren Umkreis anzuzeigen, dass es Zeit für die Mittagspause ist.

Eines der ältesten Gebäude des Dorfes ist die Strandvonderijschuur, die fast noch im ursprünglichen Zustand ist. Früher wurden hier die Gegenstände von Strandräubern gelagert. Heute ist es ein Lagerplatz für alle Vereine auf Ost-Terschelling.

Die Sicherheit von:
VVV
Sicher zahlen mit:
iDEAL