Kunst & Denkmäler
Stryper Wyfke

Zwischen 1652 und 1784 fanden nicht weniger als vier englisch-niederländische Kriege statt. Am 19. August 1666 wurde die in der Vlie präsente holländische Flotte von den Engländern fast vollständig niedergebrannt und sie beschlossen, Terschelling einen Besuch abzustatten. Weniger als 1/10 der bestehenden Gebäude auf West-Terschelling überlebten die Feuersbrunst, darunter die Brandaris und die Niederländisch-Reformierte Kirche. Die Geschichte besagt, dass eine Kompanie von Engländern weiter nach Osten gezogen wäre, um die anderen Dörfer auf der Insel zu "brennen". Aufgrund der Wetterbedingungen konnten die Engländer auf der Höhe von Baaiduinen nicht gut sehen, wer die stehenden Figuren in der Ferne waren. Dies fragten sie eine alte Frau, die mit den berühmten Worten (auf der Insel) antwortet: "Es gibt Hunderte und es gibt Tausende". Sie bezog sich auf die Grabsteine des Stryper Cemetery. Die Engländer waren davon so erschrocken, dass sie umkehrten. So hätte der Stryper Wyfke die anderen Dörfer und Weiler der Insel gerettet.

Kontaktdaten

      Adresse

      Baaiduinen 0

      8884 HH Baaiduinen

      Richtungen


      Ausflüge

      8. Feb.15. Feb.Ändern

      8.–15. Februar 2023

      0 Ausflüge

      Februar ‘23

      Mo
      Di
      Mi
      Do
      Fr
      Sa
      So

      1

      2

      3

      4

      5

      6

      7

      März ‘23

      Mo
      Di
      Mi
      Do
      Fr
      Sa
      So

      Die Sicherheit von:

      VVV Terschelling

      Sicher zahlen mit:

      VVV Terschelling

      Anmelden

      Möchten Sie persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Dann melden Sie sich für den Newsletter an